Erfahrungsberichte

EBSM bietet eine fantastische Infrastruktur und Coaches in Deutschland. Die Umgebung, in der mein Junge trainiert, ist der Himmel auf Erden. Highlight des Trainings ist die individuelle Betreuung vom DFI.
Mein Junge war 12 Jahren alt als er nach Deutschland ging. Ich war zunächst sehr besorgt, wie sich mein Sohn an eine andere Welt anpassen wird, die er noch nie erlebt hat. Als ich Nikhil während seines Kurzzeitaufenthalt in Deutschland anrief, erwähnte er, dass er die Familie und das indische Essen vermisst. Er brachte jedoch zum Ausdruck, dass diese Opfer alles wert ist, was er im Gegenzug bekommt: die Trainingsqualität, die Fußballplätze, die Turniere, die Qualität des Essens, die Unterkunft und vieles mehr. Er sagte: "Ich liebe es, Fußballspielen in Deutschland zu lernen."
Nikhil sagte, Eric kümmere sich sehr gut um ihn. Ich muss Eric dafür danken, dass Nikhil sich gut fühlt, obwohl er 7000 Meilen von uns entfernt ist.
Was für eine Infrastruktur in Deutschland, in Indien haben dies nicht mal in große Fußballvereinen. Ich hätte nie erwartet oder gedacht, dass meinem Sohn dieses Niveau von Infrastruktur und Training geboten wird. Ich würde sagen, dass Nikhil gesegnet ist dies zu haben und ich muss Eric dafür danken, dass er ihm diese wunderbare Chance gegeben hat. Es geht nicht nur um Fußball, das Bildungssystem in Deutschland ist einzigartig auf der Welt.
Ich bin mir sicher, dass Eric in den nächsten Jahren Indien für seine großartige Arbeit stolz machen wird.
Eric & Team, macht weiter so. Ich bin zuversichtlich, dass mein Sohn eines Tages alle von uns stolz machen wird.

Balachander Dharmalingam

Der indische Fußball befindet sich noch in der Entwicklungsphase und Fußballer aus kleinen Städten tun sich schwer wahrgenommen zu werden. Nach der Teilnahme an der AIFF-Elite-Akademie war nichts geplant oder gesichert. In dieser Zeit bekam ich dank Eric Benny die Gelegenheit, zum französischen Club FC Metz zu gehen. Beim Ligue 1 Club in Frankreich zu spielen war ein wahr gewordener Traum. Ein angehender Fußballspieler kann sich keine bessere Plattform wünschen.
Es war eine große Freude mit Eric Benny zu arbeiten. Er hat eine hilfsbereite und höfliche Art. Er fördert in diesem Geschäft Talente und würde dafür alles tun. Seine Erfahrung und Erfolgsbilanz zeigt seinen Beitrag zum Wohlergehen der Spieler. Ich bin mir sicher, dass es Hunderte gibt, die sich bei ihm bedanken wollen. Ich nutze diese Gelegenheit, um meinen Dank im Namen all dieser Spieler auszudrücken, die die Gelegenheit bekamen, mit ihm zu arbeiten. Ich wünsche ihm alles Gute für die Zukunft und hoffe, dass er weiterhin gute Arbeit für eine lange Zeit leisten wird, so dass angehende Spieler wie ich die Gelegenheit bekommen, mit einer solchen erfahrenen und kenntnisreichen Person wie ihm zu arbeiten. Ich freue mich natürlich darauf, in Zukunft wieder mit ihm zusammenzuarbeiten.

Anirudh Thapa

Als Familie glauben wir, dass die Entwicklung eines Kindes seine Umgebung stark widerspiegelt. Nach dem Treffen mit Eric und dem anschließenden Besuch der Einrichtung vertrauen wir darauf, dass das DFI die ideale Umgebung für einen Fußballer ist.
Die aktiven und interaktiven Trainings haben uns beeindruckt. Die Trainer sind ebenso freundlich wie Multitasker und die Mitarbeiter waren sehr herzlich. Obwohl wir erst kürzlich der DFI-Familie beigetreten sind, hoffen wir, dass es eine lange und starke Beziehung sein wird.

Sarojini Thiru (M/O T.S. Pragithyan)

Als ich mit bei meinem damals 10jährigen Sohn die Leidenschaft fürs Fußballspielen entdeckte, waren wir als Eltern nicht sehr sicher, wie wir ihn unterstützen sollten, weil ich nie Fußball gespielt habe. Aufgewachsen in den 70er und 80er Jahren war Cricket der übliche Sport meiner Generation. Er wollte mit dem Fußball auf einen internationalen Wettkampf gehen und das war sein Traum, der dann auch unserer wurde. Wir haben ihn immerzu ermutigt und er hat uns nicht enttäuscht. Der große Moment kam für uns, als er mit der U17-Nationalmannschaft von Chennaiyin FC für einen potenziellen Talentpool ausgewählt wurde. Der größere Moment kam, als der bekannte und etablierte ehemalige Spieler Mr. Eric Benny ihn nach Deutschland schickte. Wir waren zunächst skeptisch, weil er sehr jung war, nie so lange außerhalb seiner Heimat geblieben war, nie in einem fremden Land, wo er die Sprache und das Wetter nicht kannte.
Aber es war Deutschland, eines der leidenschaftlichsten Fußballländer der Welt - Deutschland war ein Traum für unseren Sohn. Also haben wir an Eric geglaubt und unseren Sohn auf eine Reise geschickt, die er sein Leben lang nicht vergessen wird.
Er ging als kleiner Junge und kam als jungen Mann zurück. Seine Einstellung änderte sich, sein Temperament veränderte sich, er war konzentrierter und disziplinierter. Er war mehr um Fitness und Ernährung bemüht. Er kam als gereifte Persönlichkeit zurück, der bereit war in allen Lebensbereichen den Kampf zu bestehen. Er wusste, wie er seine Prioritäten setzt und welche man ignorieren sollte. Wir freuen uns sehr, ihn mit einem multinationalen Team und ebenso talentierten und leidenschaftlichen Spielern aus der ganzen Welt trainieren lassen zu dürfen. Ich wünsche jedem Kind, das eine Leidenschaft für das Spiel hat, DFI wie unser Sohn erleben zu können und zu hoffen, dass er seiner Leidenschaft nachgehen und zum Ruhm der Spiele beitragen kann.
Meine Frau und ich möchten Herrn Eric Benny und dem gesamten Team von EBSM und DFI dafür danken, dass sie unseren Sohn zu einem besseren Menschen und einem konkurrenzfähigeren Spieler gemacht haben.

Ravi Varanasi

Danke an die FC Metz Fußball Akademie und Eric Benny. Smarnas Traum vom Profifußball ist lebendig. Meine Tochter Smarna (15 Jahre) trainierte vor allem bei den Jungs mit und wollte nun gegen die Quoten spielen. Ich wusste, dass sie einen überwältigenden Wunsch hatte, Fußball zu spielen und sie hatte vernünftige Fähigkeiten. Wenn sie jedoch Fußball als Beruf ausüben wollte, würde die Fähigkeiten der Gleichaltrigen in Indien nicht ausreichen. Nach drei Jahren an den Fußball-Akademien in Indien war es an der Zeit, im Ausland nach Ausbildungsmöglichkeiten zu suchen, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen.
Die FC Metz Fußball Akademie mit einer guten Erfolgsgeschichte zur Vorbereitung von Mädchen auf den Profifußball war ein großartiger Startpunkt für Smarna. Die Fußballakademie verfügt über großartige Einrichtungen und fantastische Trainer, die mit den Mädchen gut vertraut sind und es gewohnt sind, Spieler aus der ganzen Welt zu sehen. Eric Benny war ein großartiger Mentor, der ihr Talent erkannte und sie anleitete, aus Indien wegzugehen und in ein besseres Bildungssystem einzutreten. Obwohl es ein bisschen schwierig ist, in jungen Jahren von der Familie getrennt zu sein, ist es eine ideale Umgebung, die Ablenkungen minimiert, während man mit und gegen starke Gleichaltrige spielt.
Smarnas Zuversicht hat sich innerhalb des ersten Monats verbessert, hauptsächlich weil ihre Ballkontrolle immer besser wurde. In Zusammenarbeit mit den erfahrenen Trainern des FC Metz verbessert Smarna ihr gesamtes Spiel, das Schnelligkeit, Ausdauer und Technik beinhaltet. Ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen und möchte mich bei Eric, den Mitarbeitern und bei der FC Metz Akademie für die enge Zusammenarbeit mit Smarna bedanken und sie bei der Ausschöpfung ihres vollen Potenzials zu unterstützen.

John S Ravela

Tanvi´s Reise nach Metz im letzten Sommer war toll. Die Reise gab Tanvi einen Einblick in das Leben eines Profifußballclubs, während man sich in einem rustikalen Ort wie Metz aufhielt. Die Lebensbedingungen dort waren mit der Gastfamilie perfekt. Diese wurden sorgfältig ausgewählt, um die Programmpläne und -bedürfnisse zu unterstützen. Tanvi kam mit einem großen Ehrgeiz zurück, um sich zu verbessern und härter zu arbeiten. Die verschiedenen Einzelunterrichtsstunden und Spielerfahrungen mit anderen Kindern in Metz verhalfen Tanvi dazu, ein Gefühl dafür zu entwickeln, wo sie steht und welche Verbesserungsmöglichkeiten sie hat.
Insgesamt ein großartiges Erlebnis für Tanvi, dass Eric Benny ermöglicht hat. Sie freut sich schon auf ihre Reise im nächsten Jahr!

Aravind Ganapathi Raju

Es war eine wunderbare Gelegenheit für meinen Sohn, Shaliyanth Reddy, ein Teil vom DFI zu werden. Mit Hilfe von Herrn Eric Benny, der an der Spitze des indischen Fußballs steht. Er bietet jungen talentierten Spielern eine Plattform, um ihre Fähigkeiten auf einer größeren Bühne weiterzuentwickeln. Nach dem Besuch bei DFI sind meine Frau und ich äußerst zufrieden mit den erfahrenen Trainern, den Lehr- und Internatseinrichtungen und der sicheren Umgebung. Es war ein großartiger Moment, junge Spieler aus Indien mit jungen Spielern aus Deutschland und anderen Nationalitäten trainieren zu sehen.
Viel Glück für Eric Benny und DFI und herzlichen Glückwunsch, dass Sie diese großartige Gelegenheit für indische Fußballspieler geschaffen haben, ihre Fußballwünsche zu erfüllen.

M S Reddy

EBSM hat meiner Tochter Ritika eine einmalige Gelegenheit gegeben, ihre Leidenschaft im Fußball in einem europäischen Verein zu verfolgen. Ihr Traum ist wahr geworden! Sie war im Mai 2017 zum ersten Mal beim FC Metz in Frankreich. Wir haben sie begleitet und waren sehr beeindruckt von den Einrichtungen, dem Training und der Sicherheit des Ortes.
Zurzeit trainiert sie in Metz für das Langzeit-Programm und hat sich gut eingelebt. Sie bewegt sich hier alleine durch die Stadt (etwas, was sie hier in Bangalore nicht kann), spricht ein wenig Französisch (dank des Französischunterrichts). Außerdem verbringt sie sehr gerne Wochenenden mit ihrer französischen Gastfamilie und sagt: "Es ist mein zweites Zuhause".

Lakshmi Srivatsan

Ich habe in den letzten drei Jahren mit Eric Benny als Technischer Direktor für die All India Football Federation (AIFF) gearbeitet. Eric war maßgeblich an der Herstellung einer Beziehung zwischen AIFF und FC Metz beteiligt, die dazu führte, dass beide Parteien eine Absichtserklärung unterzeichneten, die Gelegenheiten für unsere jungen Academy-Spieler enthielt, bei FC Metz zu trainieren. Die Erklärung beinhaltete auch mögliche Traineraustausch- und, Trainerausbildungsprogramme usw. Die Art und Weise, wie FC Metz unsere Spieler für die drei Monate betreute, war außergewöhnlich. Sie lieferten eine professionelle Bewertung der fünf Spieler und boten sogar zwei der Jungs die Möglichkeit, mit einem FC Metz Zubringerclub zu trainieren und zu spielen.
Zubringerclub zu trainieren und zu spielen. Eric war immer professionell im Umgang mit mir und AIFF und ich würde mich freuen, auch in Zukunft wieder mit ihm zusammenzuarbeiten.

Scott O'Donell FIFA and AFC Instructor

Um ehrlich zu sein, war ich am Anfang etwas besorgt. Mein Sohn Moonis war noch nie international gereist. Aber als Mr. Eric Benny uns persönlich ansprach und uns versicherte, dass dies eine gute Wahl für unseren Sohn sei, fühlten wir uns wohl. Moonis verbrachte einen Monat in Bad Aibling in der DFI-Akademie. Als er zurückkam, glaubt mir, ich konnte ihn nicht wiedererkennen. Als ich ihn das erste Mal im Flughafen sah, sah er muskulös und ausgeglichen aus. Er ging voller Selbstsicherheit, was ich vorher nie gesehen hatte. Zu Hause stand ich vor einem größeren Schock. Ich sah ihn am nächsten Tag seinen Schrank leeren und seine Kleider organisieren. Seine neu gewonnene Weisheit war, dass er, wenn er einen Monat lang bequem aus einem Koffer leben konnte, sich nicht mit zusätzlichen Dingen belasten müsse. Er wollte ein einfaches Leben führen.
Und es hört hier nicht auf. Als wäre das nicht genug, kam er pünktlich zu Essenszeiten und zur Schule. Seine Erfahrung im DFI hat ihn gelehrt, dass Ausdauer und Pünktlichkeit zusammen mit Disziplin der Schlüssel zum Erreichen eines Lebensziels sind. Mr. Eric Benny hat meine Arbeit als Mutter einfacher gemacht.
Mein Rat an alle Eltern wäre, diese schöne Gelegenheit zu ergreifen und unseren Kindern die Chance zu geben, sich selbst in diesem wunderschönen, von Eric Benny organisierten Kurzzeitprogram zu entdecken.

Mother of Moonis Thadey

Mentoren verändern das Leben. Es ist so einfach, wenn Sie jemanden haben, der seine Erfahrungen mit Ihnen teilen kann, dann werden Sie daran wachsen.
Es ist kein Zufall, dass so viele Spitzensportler in der Regel Väter/ Mütter oder Familienmitglieder als ihre Mentoren haben, die vorher selbst Athleten waren. Die meisten Menschen haben nicht so viel Glück. Zum Beispiel hat mein Sohn kein Glück, da ich aus einer Familie komme, die sich nicht um ihre allgemeine Fitness kümmert. Als der Fußball mit dem Leben meines Sohnes eine ernstere Angelegenheit wurde, suchte ich nach Fußballtrainern und Mentoren und stieß auf Mr. Eric Benny, was ein Segen war, nachdem ich mir zahlreiche Trainer angesehen hatte.
Ich kann Eric vollkommen vertrauen. Er war offen und ich mochte ihn sofort als Person, weil er ein ziemlich authentischer und ehrlicher Typ ist. Seine Vision von der Entwicklung für Kinder war weit über dem eines Trainers, sein Programm, seine Richtung und seine Klarheit, die auf harten Fakten beruhten, machten mir alles verständlicher.
Wenn du jemanden magst, ist es einfach Fragen zu stellen und deine Unsicherheiten zu teilen. Deshalb habe ich ihm immer Fragen und Ratschläge für den Aufbau einer Karriere im Fußball für meinen Sohn gestellt. Mir wurden klare Anweisungen gegeben, die mir dabei halfen, das Leben rund um den Fußball auf und neben dem Platz zu verstehen.
Der Ort, an dem mein Sohn integriert wurde, war mehr als effektiv wenn man bedenkt, welche Einrichtungen zur Verfügung standen. Dies ging weit darüber hinaus, was er zu Hause hätte erreichen können.
Jetzt, nach einigen Jahren, behält Eric stets das Wachstum meines Sohnes im Auge. Mit mit dem Hauptziel ein professionelles Niveau zu erreichen.
Wenn Sie jemanden haben, den Sie als Mentor Ihres Kindes haben möchten, sagen Sie ihm, dass du denkst, dass er jemand mit klugem Wissen ist. Sagen Sie ihm, dass du es schätzen würdest, von Zeit zu Zeit Rat und Feedback zu bekommen. Aber frage niemals einen Fremden. Hier füllt Eric die Lücke, in keinem Moment bist du ihm fremd.
Eric als Mentor ist für jeden erreichbar, zögern Sie also nicht. Wenn Sie sich in einer schwierigen Situation befinden oder ein Problem haben, das Sie regeln möchten. Suche immer Rat, denn es gibt eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass dein Mentor jemanden in der gleichen Position kennt oder kannte in der du jetzt bist. Eric ist die Person, die einen Überblick darüber gibt, wie Ihre Kinder trainieren und spielen und wie sie denken und handeln. Dann müssen wir als Eltern auch an ihn glauben und ihm vertrauen, auf Fähigkeiten im wirklichen Leben, auf seiner jahrelangen persönlichen Erfahrung und der Fähigkeit, die Qualität des Trainings auf und neben dem Platz zu gewährleisten.

Mir Anwar